Aktuelle Auflage und Leseprobe

7. Auflage 2020
Europäisches Datenschutzrecht praktisch verwendbar, wissenschaftlich aufbereitet.

Den »Auernhammer« kennt man seit seinen Anfängen in den 1970er-Jahren. Heute begleitet er die fortschreitende Europäisierung des Datenschutzrechts.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist zwar ein europäisches Gesetz, doch es braucht noch viel Zeit, um in den einzelnen Mitgliedstaaten einheitlich angewendet zu werden. Der »Auernhammer« schafft hier mit seiner Kommentierung den Spagat zwischen den Regeln der DSGVO und den mitgliedstaatlichen Regelungen und Besonderheiten im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die nun 7. Auflage kommentiert die datenschutzrechtlichen Kernregelungen DSGVO und BDSG und erläutert einschlägige bereichspezifische Regelungen (JIRL, TKG, TMG, IFG). Der Praktiker wie der Wissenschaftler haben damit die wichtigsten Datenschutznormen in einem Werk kommentiert zur Hand.

Ihr Nutzen

Die Datenschutzvorschriften sind komplexer geworden. Der Auernhammer gibt eine übersichtliche Ordnung und praktische Hilfe für alle wesentlichen Fragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten. Dabei sortiert und erläutert er die Erwägungsgründe und die maßgebliche Rechtsprechung für den Leser.

Rechtswissenschaftliche Gründlichkeit ist die Voraussetzung eines guten Kommentars. Der Auernhammer vereint diese Gründlichkeit mit dem Fokus auf sach- und praxisgerechte Lösungen, die den Datenschutz-Alltag von Verwaltungen und Unternehmen beherrschbar machen.

Zielgruppe

Juristen im Datenschutz- und Datensicherheitsrecht, Datenschutz- und Datensicherheitsfachleute, behördliche und betriebliche Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiter in Verwaltungen und Aufsichtsbehörden sowie Leiter und Mitarbeiter in Rechts-, Compliance- und Personalabteilungen von Unternehmen, insbesondere auch aus der Medien-, Informations- und Werbewirtschaft als auch Betriebs- und Personalräte sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen.


Leseprobe
Verschiedene Auszüge und Art. 13 und Art. 85 DSGVO komplett als Leseprobe

Hier können Sie eine Leseprobe (PDF) herunterladen. Sie enthält verschiedene Auszüge aus verschiedenen Texten unterschiedlicher Autorinnen und Autoren und eine komplette Fassung der Kommentierungen zu Art. 13 DSGVO und Art. 85 DSGVO.


Herausgeber und Autoren

Herausgeber

Dr. Martin Eßer
Referatsleiter und Datenschutzbeauftragter bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Dr. Philipp Kramer
Rechtsanwalt und Vorsitzender der Hamburger Datenschutzgesellschaft e.V., Hamburg

Prof. Dr. Kai von Lewinski
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht, Universität Passau

Autorinnen und Autoren

Die Autorinnen und Autoren sind ausgewiesene Kenner des Datenschutzrechts in Wissenschaft und Praxis aus Deutschland, der EU und Nicht-EU-Staaten.

Dr. Simon Assion
Rechtsanwalt, Bird & Bird LLP, Frankfurt

Dr. Sebastian Brüggemann, M.A.
Rechtsanwalt, Fachanwalt fur Informationstechnologierecht, Lehrbeauftragter Universität Tübingen

Dr. Martin Eßer, Maître en droit
Referatsleiter und Datenschutzbeauftragter bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

PD Dr. Gerrit Forst, LL.M.
Rechtsanwalt, Essen

Dr. Paul Gaitzsch
Regierungsdirektor, Referent im Auswärtigen Amt, Ständige Vertretung Deutschlands bei der Europäischen Union, Brüssel

Maximilian Gerhold, Licencié en droit
Wiss. Mitarbeiter, Universität Passau

Dr. Sebastian Golla
Wiss. Mitarbeiter, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Dr. Holger Greve
Regierungsdirektor, Referent im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Berlin

Prof. Dr. Tobias Herbst
Professor an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW und Privatdozent an der Humboldt-Universität zu Berlin

Sven Hermerschmidt
Ministerialrat, Referatsleiter beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Berlin

Sven-Erik Heun
Rechtsanwalt und Partner, Bird & Bird LLP, Frankfurt

Dr. Jörg Hladjk, LL.M.
Rechtsanwalt und Partner, Jones Day, Brüssel

Prof. Dr. Gerrit Hornung, LL.M.
Leiter des Fachgebiets Öffentliches Recht, IT-Recht und Umweltrecht, Universität Kassel

Michael Jacob
Oberkirchenrat, Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Hannover

Dr. Annika Kieck
Rechtsreferendarin, OLG München

Dr. Philipp Kramer
Rechtsanwalt, Vorsitzender der Hamburger Datenschutzgesellschaft e.V., Lehrbeauftragter Universität Hamburg

Prof. Dr. Konrad Lachmayer
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Grundlagen des Rechts, Sigmund Freud Privatuniversität Wien

Nils Leopold LL.M. (Rechtsinformatik)
Referent beim Bundesbeauftragten für Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Berlin

Prof. Dr. Kai von Lewinski
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht, Universität Passau

Dr. Martin Meints
IT-Sicherheitsbeauftragter bei der Dataport AöR

David Oberbeck
Rechtsanwalt, Hamburg

Bertram Raum
Ministerialrat, Referatsleiter beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Bonn

Prof. Dr. Matthias Rossi
Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre, Universität Augsburg

Dr. Peter Schimanek
Rechtsanwalt, EY Law GmbH, Berlin

Dr. Marcus Schreibauer
Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Hogan Lovells International, Düsseldorf

Kathrin Schürmann
Rechtsanwältin und Partnerin, Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte, Berlin

Dr. Susanne Stollhoff
Rechtsanwältin/ Syndikusanwältin, Axel Springer SE, Berlin

Dr. Martina Vomhof
Leiterin Datenschutz/ Grundsatzfragen, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV), Berlin

Prof. Dr. Normann Witzleb
Faculty of Law, Monash University Melbourne, Australien

Dr. Frederike Zufall
Waseda Institute for Advanced Study, Waseda University, Tokyo; Law Science Technology & Society Research Group, Freie Universität Brüssel (VUB)


Über den „Auernhammer“

Rezensionen

„Der Auernahmmer hat das Zeug dazu, sich in die Reihe der künftigen DSGVO-Kommentare einzureihen, die zum „Standardwerk“ gehören. (…)“
zur 6. Auflage, Stephan Hansen-Oest, www.Datenschutz-Guru.de, 13.06.2018

Die neue Auflage ist ein Spitzenerzeugnis der Kommentarliteratur mit außergewöhnlicher Historie, das wissenschaftlich fundiert keine Wünsche offen lässt und sich zu Recht hoher Wertschätzung erfreut.“
zur 5. Auflage, MinR a.D. Helmut Heil, Datenschutz-Berater 2017, S. 223

„Fazit: Mit dem Neustart des Auernhammer ist ein nützliches Erläuterungswerk auf den Markt gekommen, das sich neben den alteingeführten Kommentaren behaupten wird.“
zur 4. Auflage, Prof. (em.) Dr. Hans Peter Bull, DvBL 2015, S. 831 f.

„Die Neuauflage des „Auernhammer“ ist eine große Leistung und wichtige Bereicherung der aktuellen Kommentarliteratur zum Datenschutzrecht.“
zur 4. Auflage, Prof. Dr. Matthias Cornils, Datenschutz-Berater 2015, S. 23

„Die Neuauflage des Auernhammer bietet eine kompakte und klare Darstellung des BDSG und seiner Nebengesetze. Er kann den Praktiker gut bei seiner Arbeit unterstützen.“
zur 4. Auflage, Dr. Matthias Lachenmann, www.kanzlei-lachenmann.de, 23.03.2015

„Der neue „Auernhammer“ ist ein zuverlässiges Nachschlagewerk für alle, die in der praktischen Arbeit fundierte Hilfe benötigen und Argumente für die eigene Entscheidung suchen.“
zur 4. Auflage, Dr. Dieter Haschke, ZfPRonline 2014, 11.09.2014

„(...) Mit 370 Seiten ist „der Auernhammer“ der umfangreichste Kommentar zum neuen Gesetz. Vor allem die bisher umstrittenen Begriffe (etwa die Datei) werden fundiert und klarstellend behandelt. Der Kommentar erscheint im Carl Heymanns Verlag Köln (…).“
zur 1. Auflage, Pressemitteilung vom 11.11.1977

Geschichte des Werks

Der Auernhammer erscheint seit 1977 als Kommentierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Mit der 4. Auflage (2014) wurde die Kommentierung mit einem neuen Herausgeberteam um wichtige Nebengesetze (u.a. IFG, TKG, TMG) erweitert. 2016 zählte der Auernhammer mit seiner 5. Auflage zu einer der ersten deutschen Kommentierungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die mit der 6. Auflage (2018) aktualisiert und erweitert wurde.

„Der Kommentar will allen vom Gesetz Betroffenen helfen, sich in die schwierige und komplexe Materie des Datenschutzrechts einzuarbeiten und den erforderlichen Durchblick in die Systematik des Gesetzes und darüber hinaus in die Zusammenhänge mit Regelungen und Materien außerhalb des Bundesdatenschutzgesetzes zu gewinnen.“

Dieses Zitat von Dr. Herbert Auernhammer, dem Begründer des Werks, aus dem Vorwort zu ersten Auflage 1977 gilt heute sinngemäß unverändert. Es ist und war stets der Anspruch des „Auernhammer“, die Materie des Datenschutzrechts zugänglich zu machen und wissenschaftlich fundierte sach- und praxistaugliche Lösungen aufzuzeigen.


Bestellen

Bestellen können Sie die jeweils aktuelle Printausgabe oder ein Online-Abo über den Wolters Kluwer Shop (Durch Anklicken verlassen Sie diesen Internetauftritt; es öffnet sich ein weiteres Fenster.)

oder in der Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Eßer/Kramer/v. Lewinski (Hrsg.)
Auernhammer, DSGVO / BDSG – Kommentar
Datenschutz-Grundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz und Nebengesetze
7. Auflage 2020
2635 Seiten
154 Euro

ISBN 978-3-452-29526-2


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

DKC Dr. Kramer + Collegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Süllbergsterrasse 1
22587 Hamburg
Telefon: +49 40 357185-50
Telefax: +49 40 357185-69


Sitz Hamburg
Geschäftsführer Dr. Philipp Kramer
USt-IdNr. DE227135734
Handelsregisternummer: HRB 86382, Amtsgericht Hamburg

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Dr. Philipp Kramer
Süllbergsterrasse 1
22587 Hamburg


Dieser Internetauftritt wird nicht durch den Carl Heymanns Verlag oder Wolters Kluwer Deutschland betrieben. Carl Heymanns Verlag ist eine Marke von Wolters Kluwer Deutschland.


Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie vor einer Benutzung des Internetauftritts oder einer Kontaktaufnahme die Datenschutzerklärung.

Urheberrecht

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers dieses Internetauftritts. Auf die Inhalte dieses Internetauftritts ist das deutsche Urheberrecht anwendbar.

Soweit die Inhalte dieses Internetauftritts nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Dieser Internetauftritt enthält Links zu Internetauftritten Dritter (externe Webseiten). Auf die Inhalte dieser externen Webseiten hat der Betreiber dieses Internetauftritts keinen Einfluss. Daher übernimmt der Betreiber für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der externen Webseite verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten externen Webseiten ist ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird der Betreiber dieses Internetauftritts derartige Links umgehend entfernen.